Praxis für Zahnheilkunde
Dr. Christine Schlehhuber
Institutstrasse 14
81241 München

Telefon: 0 89/88 30 60
E-Mail: info@zahnaerzte-muenchen.org

Unsere Praxis befindet sich im Münchener Westen, im Stadtteil Pasing. Parkmöglichkeiten gibt es eingeschränkt direkt vor unserem Ärztehaus oder nur 1 Gehminute entfernt im Parkhaus des Pasinger Krankenhaus. Wir sind auch bequem mit den S-Bahnen, dem Bus und der Tram zu erreichen. Der ICE-Bahnhof München-Pasing mit seinen Bus- und Tram-Haltestellen am Bahnhofsvorplatz liegt nur 5 Gehminuten entfernt.


Schreiben Sie uns!



Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.
Nachname*:
Vorname*:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
E-Mail*:
Nachricht*:

Gerne sprechen wir persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, erfolgt in unserer Praxis die Terminvergabe ausschließlich nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.

Sie erreichen uns von Montag und Mittwoch in der Zeit von 08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 17:30 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 08:00 bis 12:00 sowie 13:00 bis 16:00 Uhr unter Telefon: 0 89 88 30 60.

Parodontologie

Parontontitis - häufigste Ursache für Zahnverlust!


Mehr als 80 Prozent aller Erwachsenen zeigen bereits Symptome einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis). Hierbei handelt es sich meist um eine reversible Erkrankung, die mit Hilfe geeigneter Maßnahmen (Entfernung von Zahnstein, Professionelle Zahnreinigung, entsprechende Mundhygieneaufklärung) leicht und innerhalb weniger Tage zu therapieren ist.
Rund 75 Prozent der über 35-jährigen in Deutschland leiden an Parodontitis. Diese vorwiegend durch bakteriellen Zahnbelag verursachte Erkrankung des Zahnhalteapparates gilt als Hauptursache für den Verlust der Zähne. Knochen- und Weichgewebsstrukturen sind irreversibel geschädigt. Das natürliche Gleichgewicht der Mundflora ist hier durch eine zu hohe Anzahl pathogener (krankmachender) Keime gestört. Wechselwirkungen mit Allgemeinerkrankungen wie Infektionen, Herzinfarkt oder Diabetes sowie die Gefahr von Frühgeburt sind mittlerweile belegt. Art und Schwere des Verlaufs einer Parodontitis wird hauptsächlich vom Immunsystem des betroffenen Patienten beeinflusst. Somit spielen auch genetische Veranlagungen eine Rolle beim Verlauf der Krankheit. Äußere Faktoren, wie Stress, falsche Ernährungsgewohnheiten, die Einnahme bestimmter Medikamente sowie übermäßiger Nikotinkonsum können gesunde Parodontalverhältnisse negativ beeinflussen.

Zur Vorbeugung und Therapie von Erkrankungen des Zahnhalteapparates bieten wir:
  • Frühzeitiges Erkennen von Zahnfleischerkrankungen
  • Prophylaxemaßnahmen: Professionelle Zahnreinigung und Anleitungen zur gezielten Mundhygiene durch erfahrene Fachkraft (Dental Hygienist)
  • Systematische Parodontalbehandlungen
  • Knochenersatz durch augmentative Maßnahmen
  • Weichgewebsmanagement (Deckung freiliegender Zahnhälse, Bindegewebstransplantate, usw.)
  • Antimikrobielle Photodynamische Therapie (aPDT)


x